Additional menu

Kündigung

Laut BGB ist eine Kündigung eine „einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung, durch die das Arbeitsverhältnis nach dem Willen des Kündigenden für die Zukunft, sofort oder nach Ablauf der Kündigungsfrist unmittelbar beendet werden soll.“

Die Kündigung sorgt also für die Beendigung des Arbeitsverhältnisses von Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Mündlich abgegebene Kündigungen sind rechtlich nicht wirksam. Stattdessen sind sie an besondere formelle Vorschriften gebunden. Sie sind daher nur schriftlich und mit Unterschrift gültig.

Auch müssen besondere Fristen eingehalten werden. Sofern im Arbeitsvertrag zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber nicht anders geregelt, gelten die gesetzlichen Fristen aus § 622 BGB. Kündigt der Arbeitnehmer, muss er eine Kündigungsfrist von 4 Wochen einhalten. Gekündigt wird in der Regel entweder zur Mitte oder dem Ende des Monats.

Fragen zu Ihrer Kündigung und relevanten Themen werden in den folgenden Beiträgen beantwortet.